Interrail als Familie mit Kindern: Erfahrungen, Tipps und Hinweise | ZRB

Interrail als Familie mit Kindern: Erfahrungen, Hinweise und Tipps

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Tobias sagt:

    Ohne Interrail aber mit Nachtzug haben wir gerade auch unsere erste weitere Urlaubsreise als Familie ausprobiert. Früher sind wir nach Schweden und Norwegen immer günstig geflogen. Nun haben wir mal die doppelt so teure (mit Bahncard 50) Zugfahrt ausprobiert. Und es war super – die Anreise als großer Erlebnis-Teil des Urlaubs:

    https://www.outdoorfamilie.de/per-bahn-nach-schweden-familien-urlaub/

    Jetzt wollen wir (besonders die Kinder) solche Abenteuer gerne möglichst bald wieder haben. Mal sehen, ob die deutsche Bahn vielleicht doch irgendwann auch wieder Nachtzüge auf den Weg schicken kann? Der Zug nach Dresden fehlt uns z.B. schon sehr…

  2. katarina sagt:

    Super cool. Ich suche nach Familien, die es ähnlich wie wir handhaben… Unsere Kids sind 2020 2-9 Jahre alt und wir werden von West (Amsterdam) nach Ost (Vilnius) interrailen. Ich gucke mal weiter nach euren Tipps. Noch kümmere ich mich um die Unterkünfte:-)
    Katarina

  3. Alex sagt:

    Hallo, wir habt ihr das mit Reservierungen gemacht? Seid ihr überhaupt Bahnen mit Regierungspflicht gefahren?
    Vor allem interessiert mich, ob es vergünstigte Reservierungen für Kinder gibt. Unsere beiden sind 3 Jahre und 7 Monate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.