Bahn Sparpreise sechs Monate vorher buchen - Zugreiseblog

Bahn Sparpreise künftig sechs Monate vor Fahrt buchbar

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte dich auch interessieren...

36 Antworten

  1. christine erdmann sagt:

    Und wo bleiben die Onlinekunden denn es gibt auch Kunden im Ausland die nicht mal schnell an einen Schalter der DB gehen kann.

    • David sagt:

      Hallo Christine,

      die Bahn möchte das (bis Jahresende) offenbar erst einmal „im Kleinen“ testen. Wenn das alles gut klappt, soll es aber auch für Online-Tickets möglich sein.

      Viele Grüße,

      David

  2. Armin Zenger sagt:

    Sparpreis sechs Monate im voraus: Buchung geht auch telefonisch (0180-6996633). Allerdings war bei mir am 29.02.2016 noch kein Sparpreis für den 29.08.2016 verfügbar. Eventl. einen Tag später.

  3. Günter sagt:

    @Armin
    das telefonische Buchen klingt sehr gut, zumal sich die Telefongebühr mit 20 Cent/Anruf in Grenzen hält.
    @All
    ich war diese Woche im Reisebüro: Ja, auch sie könnten 6 Monate im Voraus buchen, allerdings plus
    Servicegebühr von 10 Prozent, mindestens 5 Euro.

  4. Ulrike sagt:

    Eigentlich habe ich keinen Kommentar, aber hätte gerne den kostenlosen Newsletter, da ich ihn als Bahnreisender sehr informativ finde.

  5. Ulrike Wittenhorst sagt:

    Was bringen die 6 Monate im Voraus, wenn ich heute für den 11.02.2017 nicht buchen kann weil der Winterfahrplan erst Ende Oktober freigeschaltet wird!

    • David sagt:

      Der Vorteil ist, dass du im Oktober dann schon für April buchen kannst. Oder im Dezember für Juni, oder im März für September, oder im Juni bis Mitte Dezember…

  6. Martin sagt:

    Ab wann kann ich für den 11.12.2016 Sparpreise buchen – aktuell geht das noch nicht :-(

  7. Tzimas sagt:

    Hallo, möchte am 16.12.16 sparpreis nach Berlin buchen. Geht aber nicht…Warum??

  8. Holger sagt:

    Hallo, wie sähe es bei der Reise in die Schweiz aus? Gilt da nur eine 92-Tage-Vorausbuchungsregelung?

    • David sagt:

      Die Bahn spricht von allen Tickets, damit dürften dann auch Sparpreis Europa Tickets gemeint sein (die bisher rausfielen). Genau werden wir das spätestens im Dezember erfahren.

  9. Brigitte Birkenhofer sagt:

    Ich möchte dem David für diesen Blog danken ! Er ist schlichtwegs Klasse! Und das sage i ch als 75 +. Brigitte

  10. Birgit sagt:

    Hallo, ich möchte am 10.5.17 nach Westerland fahren. Ab welchem Tag könnte ich denn alternativ zum Pkw Bahntickets kaufen?

  11. Birgit sagt:

    Hallo David, vielen Dank, hat super geklappt. Ich konnte die Fahrkarten heute kaufen.
    Ist das immer 6 Monate und einen Tag? Darf ich dich nochmals fragen? Also jetzt wäre für mich noch interessant, Reisetag 14.7.2017, also kann ich am 16.1.2017 (da 15.1.2017 ein Sonntag ist) im Reisezentrum kaufen? Ist das richtig so?

    • David sagt:

      Ja, genau. Ab 11.12. kannst du aber auch generell online Tickets sechs Monate im Voraus kaufen. Das gilt zumindest für innerdeutsche Strecken, bei Auslandsverbindungen gelten unterschiedliche Regeln. Die meisten Reisezentren haben übrigens auch am Sonntag offen ;)

  12. katrin sagt:

    hallo, hier steht europa spezial kann man nur max. 92 tage im voraus buchen online, geht es im reisezentrum früher..? danke!

    • David sagt:

      Hallo Katrin, bei den Sparpreis Europa wurde die Buchungsfrist für etliche Ländern ebenfalls verlängert. Daher solltest du auch online bis zu sechs Monate im Voraus buchen können. Einfach ausprobieren ;)

  13. maui sagt:

    hallo david, wie ist das denn mit den sitzplatzreservierungen – wenn man nun online 6 monate im voraus buchen kann, kann man sitzplätze dann auch reservieren oder erst 3 monate vorher? da auf der bahn.de-seite in einer info zur reservirung steht, dass dies immer erst 3 monate vorher möglich ist. ich hab grad eine fahrt probehalber ausgewählt im mai mit sitzplatzreservirung (IC), aber da kann man zwar nichts genaues angeben, aber obwohl es noch so lange hin ist, reservieren. ist es eventuell so, dass man 3 monate vorher dann auch die grafische sitzplatzauswahl hat bzw. auch details auswählen kann, weißt du da näheres? aktuell ist nur abteil verfügbar und keinerlei möglichkeit die lage zu bestimmen, nicht mal ob fenster oder gang… danke!

    • David sagt:

      Hallo Maui,

      die Sitzplatzreservierung sollte jetzt auch sechs Monate im Voraus erhältlich sein. Bei einigen IC gibt es inzwischen zwar eine grafische Auswahl, aber noch nicht bei allen. Wenn du zweite Klasse reist, macht es keinen großen Unterschied, ob du gleich reservierst oder etwa erst in drei Monaten. Bei der ersten Klasse ist die Reservierung nur bei der Buchung inklusive. In beiden Klassen kannst du einmal kostenlos umreservieren.

      Viele Grüße,

      David

  14. Georg sagt:

    Also bei Thalys lassen sich keine Tickets nach Paris sieben Monate im Voraus buchen (also heute für August), sondern maximal drei Monate im Voraus. Beim Sparpreis Europa Frankreich sind es offensichtlich vier Monate. Was ist denn die Quelle für „Thalys schon sieben Monate vorher“? Ich danke für Hinweise!

    • David sagt:

      Hallo Georg,

      danke für den Hinweis, habe eben mal auf die Thalys-Website geschaut: Dort lassen sich aktuell Tickets bis 5. Mai 2017 buchen. Im letzten Jahr gab Thalys bekannt, dass die Vorausbuchungsfrist auf sieben Monate verlängert wurde. Werde mal nachfragen, ob das vielleicht nur damals eine kurzfristige Aktion war. Die Meldung dazu findest du hier:

      http://bit.ly/2iFGM3V

      Viele Grüße

      David

  15. Feli sagt:

    Auf meine telefonische Anfrage bei der DB im Dezember wurde mir gesagt, dass ich den Nachtzug München – Bologna (wird ab diesem Jahr von der ÖBB gestellt) erst 92 Tage vorher, aber bei der DB buchen kann. Eben gelange ich auf die online Seite der ÖBB und da sind keine 4 er Abteile mehr für Ende Juni verfügbar!!! Absolut ärgerlich!!!

  16. Dieter sagt:

    Hallo David,
    dank für die vielen Informationen auf der WEB Seite :-). Ich habe eine Frage zum Buchen von 4 Erwachsenen mit 2 Kindern 6 und 3 Jahre.
    Wenn ich die Fahrt buchen will, werde auf die Gruppenreisen verwiesen! Die Fahrt für 4 Erw. und 1 Kind auf der normalen Buchungsseite kostet 74 € über die Gruppen Seite über 200 €!! jedoch ist eine Buchung von 4 Erw. und 2 Kindern dort auch nicht möglich! Es kommt die Meldung: Es wurde nicht die erforderliche Anzahl an Personen angegeben 6 Personen davon 2 Kinder. Hast du einen Tip wie ich weiterkomme? oder muß ich zum Reisecenter?
    VG Dieter

    • David sagt:

      Hallo Dieter,

      ohje, das scheint ein Fehler im Online-Buchungssystem zu sein. Für das 3-jährige Kind brauchst du gar keine eigene Fahrkarte, nur das 6-jährige Kind muss auf dem Ticket eingetragen sein (Voraussetzung: ein Elternteil/Großelternteil fährt ebenfalls mit). Deshalb sollte die 4+1-Variante für 74 Euro problemlos funktionieren. Das Gesagte gilt allerdings nur bei innerdeutschen Fahrten, im Ausland können die Regeln anders sein. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, könntest du entweder am Automaten oder im Reisezentrum buchen.

      Viele Grüße

      David

  17. Dieter sagt:

    Hallo David,
    danke für die schnelle Antwort mir ist nun auch klar, dass es um einen Fehler im Buchungssystem handelt. Aber man muß doch auch für die Kinder eine Platzkarte buchen – sonst ist man im Abteil oder reservierten Platz und auf dem 6. Platz sitzt jemand anderes! Das geht doch gar nicht.
    Ich habe eine Anfrage an den Online Service gestellt, mal sehen was von Dort kommt. werde wohl im Reisecenter buchen müssen – kostet ja dann zusätzliche Gebühr.
    VG Dieter

    • David sagt:

      Hallo Dieter,

      die Reservierungen kannst du theoretisch auch nach der Buchung noch separat vornehmen. Macht dann ebenfalls preislich keinen Unterschied, kostet immer 4,50 Euro pro Person (2. Klasse). Nur bei einem 1. Klasse Sparpreis wäre das anderes, da die Reservierungen dann schon im Preis inbegriffen sind.

      Im Reisezentrum zahlst du übrigens keine zusätzliche Gebühr, wenn es sich um ein Sparpreis- oder Flexpreis-Ticket handelt. Nur beim Schönes-Wochenende-Ticket, Quer-durchs-Land-Ticket oder den Ländertickets fällt ein Zusatzentgelt in Höhe von 2 Euro an. Gerade wenn es um Reservierungen geht, würde ich persönlich bei größeren Gruppen immer ins Reisezentrum gehen. Dort kannst du nämlich platzgenau buchen und alle Wünsche können auch berücksichtigt werden. Online gibt es da leider weniger Möglichkeiten und Auswahl.
      Viele Grüße

      David

  1. 22. Juni 2016

    […] Quelle […]

  2. 11. Januar 2017

    […] Bei der Bahn fährtst du im Sparpreis für 29,- EUR von Garmisch-Partenkirchen nach Flensburg einmal der Länge nach durch Deutschland – Reisedauer meist 10 Stunden und mehr. Einzige Voraussetzung, du musst prädisponieren und dich auf einen Zug festlegen. Wie lange im Voraus hängt von der Strecke und den jeweiligen Reisedaten ab. Denn die Kontingente sind begrenzt. Bis zu sechs Monate vor der Abfahrt lässt sich mittlerweile buchen. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.