Jungfraujoch mit der Bahn: Fahrplan, Tickets, Reisetipps | Zugreiseblog

Mit der Jungfraubahn zu Europas höchstem Bahnhof

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Sami sagt:

    Super Artikel, die Tour zum Jungfraujoch hab ich auf meiner Reisetodo für 2018 aufgenommen. Sieht wirklich faszinierend aus!

  2. Markus Mezger sagt:

    “Und der Billettpreis mit Halbtax ist oftmals sogar günstiger als das Good-Morning-Ticket.”

    (Wie) Passt diese Information zu den folgenden Zitaten im Artikel?

    “Zu den günstigsten Angeboten für die Jungfraubahn gehört das Good Morning Ticket: Damit fährst du bereits ab 89 Franken von Interlaken zum Jungfraujoch und zurück.” sowie “Ohne Ermäßigung zahlst du für die Reise von Interlaken zu Europas höchstgelegenem Bahnhof am Jungfraujoch über 210 Franken für die Hin- und Rückfahrt. ”

    Gruß und Dank
    Markus

    • David sagt:

      Hallo Markus,

      das liegt daran, dass der Preis des Good-Morning-Tickets variiert. Es ist ist zwar ab 89 Franken erhältlich, aber oft (deutlich) teurer. Als ich da war, habe ich zum Beispiel viele Reisende getroffen, die um die 140 Franken für das Good-Morning-Ticket bezahlt haben. Das Standardbillett mit Halbtax kostet hingegen immer 105 Franken. Somit ist es oftmals günstiger als das Good-Morning-Ticket.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.