Jungfraujoch mit der Bahn: Fahrplan, Tickets, Reisetipps | Zugreiseblog

Mit der Jungfraubahn zu Europas höchstem Bahnhof

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

45 Antworten

  1. Sami sagt:

    Super Artikel, die Tour zum Jungfraujoch hab ich auf meiner Reisetodo für 2018 aufgenommen. Sieht wirklich faszinierend aus!

  2. Markus Mezger sagt:

    “Und der Billettpreis mit Halbtax ist oftmals sogar günstiger als das Good-Morning-Ticket.”

    (Wie) Passt diese Information zu den folgenden Zitaten im Artikel?

    “Zu den günstigsten Angeboten für die Jungfraubahn gehört das Good Morning Ticket: Damit fährst du bereits ab 89 Franken von Interlaken zum Jungfraujoch und zurück.” sowie “Ohne Ermäßigung zahlst du für die Reise von Interlaken zu Europas höchstgelegenem Bahnhof am Jungfraujoch über 210 Franken für die Hin- und Rückfahrt. ”

    Gruß und Dank
    Markus

    • David sagt:

      Hallo Markus,

      das liegt daran, dass der Preis des Good-Morning-Tickets variiert. Es ist ist zwar ab 89 Franken erhältlich, aber oft (deutlich) teurer. Als ich da war, habe ich zum Beispiel viele Reisende getroffen, die um die 140 Franken für das Good-Morning-Ticket bezahlt haben. Das Standardbillett mit Halbtax kostet hingegen immer 105 Franken. Somit ist es oftmals günstiger als das Good-Morning-Ticket.

      Viele Grüße

      David

  3. Hansjörg Gamper sagt:

    Hallo David!
    Samstag 09.09. 08:05 Uhr Abfahrt Interlaken Ost -Kleine Scheidegg ist diese Zeit aktuell ? Wenn nicht bitte um neue Angabe.Besten Dank u

    Gruß HJ.

    • David sagt:

      Hallo Hansjörg,

      die Zeit ist korrekt. Abfahrt um 8.05 Uhr und Ankunft um 9.20 Uhr. Du findest die aktuellen Fahrzeiten auch immer auf der Website der SBB oder der Deutschen Bahn. Ich wünsche dir eine gute Fahrt!

      Viele Grüße

      David

  4. Ariane sagt:

    Hallo David,
    Danke für den spannenden Artikel. Good Morning Ticket sollte man also so früh wie möglich buchen… aber wenn ich richtig verstehe, ist er beim schlechten Wetter nicht rückerstattbar? Danke für die Auskunft.

  5. Mo sagt:

    Toller Artikel und sehr hilfreich! Bin mir nicht sicher, ob ich das jetzt richtig verstanden habe, aber es lässt sich das good morning Ticket auch am Schalter in Interlaken kaufen? Die Idee wäre, am Abend vorher das Ticket zu besorgen, da sich die Wetterlage dann besser einschätzen lässt.
    Ist Ende September eigentlich auch noch viel los? Zwecks Reservierung.
    Danke und wir freuen uns schon sehr darauf!

    • David sagt:

      Hi Mo,

      das Good Morning Ticket solltet ihr an jedem personenbedienten Bahnhof in der Schweiz bekommen. Grundsätzlich ist es möglich, dass es am Abend zuvor schon ausverkauft ist. Muss nicht sein, aber sollte man im Hinterkopf haben.

      Und am Jungfraujoch ist eigentlich immer was los ;) Wenn ihr aber eh am Morgen hochfährt, ist es ganz ok. So ab 11-12 wird es recht voll. Davor ist es noch ganz entspannt.

      Viele Grüße und viel Spaß

      David

  6. Roberto sagt:

    Hallo David, danke für den tollen Artikel. Kann man auch mit dem Auto zur kl. Scheidegg fahren? Denn wenn man gegen 13:00 Uhr wieder zurück sein muss, gibt es ja noch die Möglichkeit am Fuße des Eigers zu wandern. Kostet das Ticket von der kl. Scheidegg hinauf dann weniger oder ist der Preis immer gleich? Danke im Voraus, Roberto

    • David sagt:

      Hallo Roberto,

      gute Frage, meines Wissens nach nicht. Ich habe mich damit aber ehrlich gesagt auch noch nicht wirklich beschäftigt. Auf der Seite der Jungfrau-Region steht nur, dass es Parkplätze in Grindelwald und Lauterbrunnen gibt, daher gehe ich davon aus, dass man dort nicht mit dem Auto so einfach hoch kommt.

      Zum Zugticket: Die Verbindung Kleine Scheidegg – Jungfraujoch ist das teuerste an der ganzen Reise. Der Ab-Preis für das Good Morning Ticket ist aber grundsätzlich derselbe. Es kann allerdings sein, dass es mehr günstige Kontingente gibt, wenn du das Ticket erst ab der Kleinen Scheidegg buchst.

      Viele Grüße

      David

    • André sagt:

      Hallo Roberto,

      auf die Kleine Scheidegg kommst du nur zu Fuss, mit dem Zug, mit dem Lift, mit dem Velo oder mit Ski. Mit dem Auto kommst du dort definitiv nicht hinauf. Das Auto kannst du in Grindelwald oder Lauterbrunnen parkieren. Anschließend geht es nur noch mit oben genannten Mitteln hinauf.

  7. Stefan sagt:

    Hallo David,

    ein toller Beitrag, wir haben heute gerade unsere Reise in die Schweiz für Oktober gebucht.
    Nun überlegen wir, ob wir die Tickets für das Jungfraujoch jetzt schon buchen oder erst vor Ort, wegen dem Wetter.
    Aber wenn man Pech hat, sind keine Plätze mehr für eine Sitzplatzreservierung zu bekommen oder?
    Und eins interessiert uns noch, was bedeutet das mit der Halbtax und gibt es auch Ermäßigung für Behinderte?
    Viele Grüße

    Stefan

    • David sagt:

      Hallo Stefan,

      günstigere Tickets gibt es für Menschen mit Behinderung meines Wissens nicht. Mit einer “Begleitkarte” könntest du allerdings einen Begleiter kostenlos mitnehmen, wenn du darauf angewiesen bist. Das müsstest du aber vorweg beantragen. Glaube nicht, dass sich das für eine einzige Fahren lohnt.

      Tickets für die Jungfraubahn bekommst du eigentlich immer, auch einen Sitzplatz solltest du problemlos bekommen. Es kann allerdings sein, dass die Fahrkarten teurer sind, wenn ihr erst recht spät bucht.

      Ein Halbtax ist vergleichbar mit einer BahnCard 50 in Deutschland, damit bekommt ihr also 50 % Rabatt auf den Ticketpreis. Das Halbtax kostet regulär allerdings auch über 150 Franken, sodass es sich nur lohnt, wenn ihr regelmäßig in der Schweiz unterwegs seid. Teilweise gibt es auch ein sogenanntes Probe-Halbtax für drei Monate, das entsprechend günstiger ist. Das kann sich dann mitunter schon ab der ersten Fahrt lohnen.

      Viele Grüße

      David

    • André sagt:

      Hallo Stefan,

      in den letzten Jahren hatte die SBB in der “sauren Gurken Zeit” immer spezielle Mitfahrerangebote, wo die 2.Person fast für umsonst mitfährt. Oktober fiel da bisher immer rein. Ob es 2018 wieder so, weiß vermutlich nur die SBB.
      Ansonsten gäbe es noch eine Möglichkeit der Spartageskarte, welche dann als Halbtax für die Jungfraubahn gilt. Kostet im billigsten Fall (4 Wochen vor Fahrttermin) 29CHF und man kann im Streckennetz der SBB umsonst fahren. Zahlreiche Privat(seil)bahnen erkennen sie dann als Halbtax ein.

  8. Zora sagt:

    Wow, super umfangreicher Artikel! Macht Vorfreude auf den Besuch des top of Europe! Weißt du zufällig auch ob es ermäßigte Tickets für Kinder gibt? Habe hierzu bisher leider nichts gefunden. Vielen Dank schonmal für deine Hilfe :)

    • David sagt:

      Hallo Zora,

      Kinder unter sechs Jahren fahren in der Jungfraubahn kostenlos. Zwischen 6 und 15 Jahren fahren sie mit Junior- oder Enkelkarte bzw. Kinder-Mitfahrkarte ebenfalls gratis bis hoch zum Jungfraujoch (die Familienkarte kostet 30 CHF pro Jahr). Ansonsten kostet das Ticket für Kinder den halben Preis (Halbtax-Tarif).

      Viele Grüße

      David

  9. Rolf sagt:

    Hallo David,
    sehr guter Artikel. Wir fahren im September zum Jungfraujoch und haben auch schon Fahrkarten und Reservierung
    besorgt. Wie muß ich mir das eigentlich mit der Reservierung vorstellen; ich meine auf dem Reservierungsschein ist ja
    kein Sitzplatz angegeben. Gibt es einen speziellen Wagen nur für Reservierungen und in dem ist der Sitzplatz frei wählbar?

    Viele Grüße
    Rolf

    • David sagt:

      Hallo Rolf,

      genau, es gibt spezielle Wagen für die Reservierung. Du bekommst dann auch Vorrang beim Einsteigen in den Zug und kannst dir dann einen Sitzplatz aussuchen.

      Viele Grüße

      David

  10. Peter sagt:

    Hallo David, vielen Dank für den interessanten Artikel! Bekommt man auch als Deutscher eine Familienkarte?
    Viele Grüße
    Peter

  11. Oksana sagt:

    Hallo, David, leider, habe ich sprachlich nicht ganz verstanden.. Ob eine Möglichkeit ZU FUSS gibst? Zu Jungfraujoch zu steigern, von Interlaken. Vielen Dank im voraus für Deine Antwort. Gruss Oksana

  12. Veronica sagt:

    Buenas David,
    si he entendido bien los tikets de Buenos dias no están disponibles en diciembre?
    Vamos a viajar a Basel por navidades y queriamos hacer una excursion al Jungfraujoch. Que nos recomiendas? Tenemos coche de alquiler y `pensabamos ir hasta Interlacken y desde alli creo que hay ya el tren para subir no?

  13. Jerry Mirelli sagt:

    A friend of mine (Marcy Brownson) used Marcus Glatti as a guide and I’d like to contact him by email to see if I can arrange something similar. My name and email is below. I look forward to hearing from Marcus.

  14. Jung-Kyoon Lenzen sagt:

    Vielen Dank für die gute Informationen.
    wir kommen aus Süd Korea mit 4 Personen und wollen das Panorama vom Jungfraujoch ansehen.
    Wir wollen am 06.Juni in die Schweiz fahren (von Mainz aus)
    Ist es möglich zu diesem Termin Tickets zu bekommen ? wie hoch ist der Preis ?
    Was wäre der Anfahrtsort in der Schweiz ? Wo könnte man günstig übernachten ? Voraus besten Dank.

    • David sagt:

      Hallo,

      am günstigsten dürfte für die Anreise der Sparpreis Europa Schweiz der Deutschen Bahn sein, der sich auf bahn.de buchen lässt. Für die Fahrt zum Jungfraujoch kann man das Ticket direkt auf jungfrau.ch bestellen.

      Viele Grüße

      David

  15. Helge sagt:

    Hallo David,

    vielen Dank für den hilfreichen Bericht!

    Ich suche nach einer günstigeren Möglichkeit übernächste Woche noch ein schönes Bergpanorama mit Schnee in dieser Region für mehrere Personen zu finden. Ein Besucher hat noch nie Schnee erlebt oder auch eine Bergbahn oder Seilbahn, weshalb ich das gerne realisieren möchte. Das Budget gibt die Preise fürs Jungfraujoch nicht her. Wir kommen mit dem Auto aus Richtung Frankfurt und wollen nicht zu weit südlich fahren. Mit Schnee scheint das Jungfraujoch und Umgebung noch am nächsten gelegen.

    Vielen Dank und viele Grüße
    Helge

  16. Dieter sagt:

    Hallo David,
    super diese Informationen, DANKE.
    Habe aber für meinem geplanten Besuch keine Infos gefunden.
    Ich möchte die erste Nacht auf der kleinen Scheidegg übernachten, z.B. im “Grindelwaldblick”. die zweite Nacht auf der “Mönchsjochhütte” übernachten. Die 3. Nacht, noch in Planung, Wetterabhängig. Wie mache ich das mit den Bahn-Tickets für mein Vorhaben?
    Gelten die nur für den Tag der Buchung (z.B. Gesamtstrecke)?
    Kann ich meine Fahrtroute/Ticket auf 3 Tage verteilen?
    Muss ich in meinem Fall jeden Teilfahrtabschnitt täglich extra buchen?
    Ich Danke dir im voraus für eine Antwort.
    Gruß Dieter

    • David sagt:

      Hallo Dieter,

      vielen Dank für dein Lob :-)

      Die Tickets gelten tatsächlich immer nur an einem bestimmten Tag. Du müsstest also tatsächlich für jeden Teilabschnitt ein eigenes Ticket buchen.

      Viele Grüße

      David

  17. Dieter sagt:

    Danke David. Jetzt kann ich planen, das wird leider etwas teurer. Das Swiss Sparpaket der DB nehme ich auf jeden Fall. Fahrpreise sind wahrscheinlich nach Auslastung sehr unterschiedlich. Habe schon einige Termine abgefragt, für 78.-€ Rückfahrkarte ist das super. Bin flexibel Abreisebereit dann bekomme ich den Preis. Los geht es nur nach Wetterlage.
    Gruß Dieter

  18. Ulf sagt:

    Hallo David,
    toller Beitrag, super Planungsgrundlage.
    Wir reisen mit unseren Kindern (15 & 17). Leider habe ich keine Buchungsmöglichkeit ( auf https://www.jungfrau.ch) für die Kindermitfahrkarte oder die Familienkarte gesehen oder funktionieren die Ermäßigungen nur mit einer Bahncard (Interrail oder Schweiz-Pass) bzw. wie wählt man die Familienkarte oder die Kindermitfahrkarte aus?
    Lieben Dank für Deine Mühe!
    Gruß Ulf
    Gelten die Ermäßigungen auch für das Guten Morgen Ticket?

    • David sagt:

      Hallo Ulf,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Zur Buchung der Kindermitfahrkarte bzw. Familienkarte habe ich leider keine Erfahrung. Auf der Website kann man wohl nur normale Kindertickets buchen. Evtl. funktioniert das über sbb.ch? Am Schalter sollte es jedenfalls problemlos möglich sein.

      Viele Grüße

      David

  19. Gesine Philipp sagt:

    Hallo David,

    Zunächst vielen Dank für die super hilfreichen Tipps und Hinweise! Ich plane in ca. 1 Woche mit meiner 80jährigen Mutter zum Jungfernjoch zu fahren. Sie ist noch ganz gut zu Fuß, so dass ich überlege, ob wir zur Mönchsjochhütte laufen können. Das soll ca. 1 Stunde dauern. Weißt Du, ob das sehr steil ist oder mehr auf ebener Strecke verläuft? Und ob man auf dem Weg auch schöne Aussichten hat? Schließlich noch meine Frage, ob man auf der Mönchsjochhütte auch einkehren und etwas essen kann?
    Sind die Restaurants auf dem Jungfernjoch ganz nett oder sehr auf Massentourismus ausgerichtet und hat man in den Restaurants eine schöne Aussicht? Oder lohnt sich der Restaurantbesuch gar nicht? Wenn ich nicht einkehre: Sollte ich die maximal mögliche Zeit mit dem Good morning-Ticket oben verbringen, d.h. 8:30 Uhr Ankunft und 13:13 Uhr Rückkehr oder wird es dann doch zu lang und zu kalt?!
    Vielen herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße
    Gesine aus Köln

    • David sagt:

      Hallo Gesine,

      zu den Wanderungen kann ich leider nichts sagen, du solltest dabei aber berücksichtigen, dass dort mitunter Schnee liegt.

      Die Restaurants sind jetzt nichts besonderes und tatsächlich eher auf Tourismus ausgelegt, es gibt dort oben sogar einen Inder. Ich war insgesamt etwa zwei Stunden oben und habe mir dabei ganz gut Zeit gelassen. Da ihr mit dem Ticket flexibel seid, würde ich es einfach von der Lust abhängig machen. Innen drin ist es auch nicht kalt, also ihr werdet nicht erfrieren. ;-)

      Viele Grüße

      David

  20. Hallo David!
    Ein wirklich toller Artikel…..
    Leider finde ich nirgendwo ein Hinweis, ob die Jungfraubahn auch für Menschen mit Rollstuhl geeignet ist.
    Gibt es da Schwierigkeiten?
    Liebe Grüße Anke!

    • David sagt:

      Hallo Anke,

      der Einstieg ist auf jeden Fall nicht ebenerdig möglich. Vermutlich läuft das vor Ort dann über einen Mobilitätsservice und man muss einen entsprechenden Platz vorab reservieren. Genauere Infos dazu habe ich aber leider nicht.

      Viele Grüße

      David

  21. Hannes Wagner sagt:

    Eine wahrlich ordentlich erarbeitete Information! Danke! Ich möchte unseren beiden Kindern zu Weihnachten eine 6-Tage-Karte für das Berner Oberland sowie dazu eine Fahrkarte für das Jungfraujoch schenken. Das Problem bei meinen bisherigen Versuchen, ich werde immer auf feste Termine gedrängt. Die kann ich aber noch nicht nennen. Läßt sich da für flexibel handhabe Tickets irgendetwas machen?

  1. 25. Oktober 2019

    […] Bahnhofs Europas. Wer mehr zur Strecke und der Bahn erfahren möchte – David hat in seinem Zugreiseblog alle Infos. Es war und ist eine extravagante […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.