Weiterhin Fahrgastrechte für ÖBB-Nachtzüge | Zugreiseblog

Nachtzug Fahrgastrechte: ÖBB und Deutsche Bahn erzielen Einigung

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. mahrko sagt:

    Ich finde die Regelung gut und kann sie nur begrüßen. Ich hab allerdings große Befürchtungen, dass die Anpassung der EU-Regelung zu massiven Verschlechterungen führen wird.

    Wenn ich mein Anschlusszug verpasse, dann ist mir doch herzlich egal, ob nun Eis und Schnee (höhere Gewalt) oder ein technischer Defekt schuld daran waren. Oftmals weiß ich den Grund ja nicht mal.

    So entsteht immer eine große Unsicherheit, wenn ich ersatzweise ein Hotel buchen muss oder auf Einsehen/Gutmütigkeit des Zugbegleiters hoffen muss.

    Warum bringt man Bus- und Fluggastrechte nicht auf den hohen Standard von Bahnreisenden? Das wäre mal verbraucherfreundlich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.