Nachtzug von Kiew nach Riga: Fahrplan, Tickets, Buchung | Zugreiseblog

Nachtzug von Kiew nach Riga: Neue Verbindung von der Ukraine ins Baltikum

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Jo sagt:

    Ob das der Knüller wird?
    Flug ab ca. 69€ mit Umstieg in 5h….
    Ohne Transitvisa.

  2. Christoph E sagt:

    Nachtzüge leiden unter der extrem ungerechten Behandlung ggü dem Flugverkehr (kein Kerosinsteuer, keine Mehrwertsteuer bei internationalen Flügen, etc). Solange das so ist, haben es die Nachtzuganbieter noch schwerer. Dass Flugkerosin nicht besteuert wird, ist ein Relikt aus alten Zeiten und gehört geändert!!
    Ein weiterer struktureller Nachteil der Nachtzüge ist, dass man das teure Wagenmaterial tagsüber nicht einsetzen kann, und damit nicht effizient nutzen kann. Geld verdienen kann man mit einem kommerziell genutzten Fahrzeug nur, wenn es ein Großteil des Tages im Einsatz ist.

    Wenn man Nachtzüge tagsüber irgendwie einsetzen könnte….?

    • David sagt:

      Hallo Christoph,

      zumindest dieser Nachtzug hat nur ganz wenig Standzeit zwischen den beiden Fahrten (Ankunft in Riga gegen 9 Uhr, Abfahrt zurück nach Kiev schon wieder um 11 Uhr). Er wird also praktisch rund um die Uhr eingesetzt.

      Viele Grüße

      David

  3. Martin sagt:

    “Wenn man Nachtzüge tagsüber irgendwie einsetzen könnte….?” – also ich hätte auf längeren Strecken auch tagsüber nichts gegen (zumindest) Liegewagen… Das wäre mal ein echter Vorteil gegenüber den Konkurrenz-Verkehrsmitteln…

    Wobei: mit 19 Stunden Fahrzeit ist der Zug ja eigentlich nachts- wie tagsüber in Nutzung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.