Bahn Handy-Spezial: Für 25 Euro quer durch Deutschland | ZRB

Handy-Spezial: Mit der Bahn für 25 Euro quer durch Deutschland

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

You may also like...

18 Antworten

  1. Rick sagt:

    Ein interessanter Vorschlag!

  2. Rainer Selbstschutz sagt:

    Hallo,

    eine Live-Wagenreihung im DB-Navigator ist ein Schritt in die richtige Richtung, vor allem Zeitersparnis. Auch wenn es nicht zum Thema passt, ist eine neue App ‚DB Barrierefrei‘ in Entwicklung.

    https://www.deutschebahn.com/de/konzern/im_blickpunkt/12204790/20160927_barrierefreiheit.html

    Schade, dass beim Handy-Spezial die BahnCard nicht gewährt wird. So wie ich es verstehe, gilt dieses Angebot nur für eine Einfache Fahrt (keine Hin- und Rückfahrt). Da komme ich mit BahnCard 25 -1.Klasse und Nutella Aktion günstiger von Hamburg-Altona nach München

    Gibt es bezüglich ICE 4, welcher im Laufe des Oktobers 2016 auf der Teststrecke Hamburg-Altona – München für 12 Monate getestet wird, einen genauen Starttermin?

    ICE 581
    ICE 582
    ICE 786
    ICE 787

    Hierzu gibt es bei der Buchung eines Sitzplatzes im DB Navigator noch keine Angaben zu Wagenreihung und Sitzplatznummern (keine grafische Darstellung möglich).

    Gruss,
    Rainer

  3. Rainer Selbstschutz sagt:

    Danke für die Information! Heisst, sobald der Fahrgastbetrieb voraussichtlich ab dem 31.10.2016 beginnt, können Sitzplätze im DB Navigator reserviert werden? Laut Mitarbeiter im DB Reisezentrum haben sie keinerlei Informationen darüber.

    • David sagt:

      Reservierungen gehen vermutlich schon, ob der ICE 4 aber bereits in der grafischen Auswahl (ich nehme an, um die geht es dir) enthalten ist, weiß ich nicht.

  4. Rainer Selbstschutz sagt:

    Eine Fahrt in den oben genannten ICEs reservieren ist machbar! Die grafische Darstellung der Sitzplätze ist nach wie vor noch nicht verfügbar. Als Beispiel 09:46 Uhr ab Hamburg-Altona (ICE 767) keine grafische Darstellung sichtbar. Nehme ich den Zug um 09:06 Uhr oder 10:46 Uhr, werden die Sitzplätze in der grafischen Darstellung angezeigt.

    Vielleicht wird die grafische Darstellung frühestens ab dem 24.10.2014 / 31.10. 2017 freigeschaltet?!

  5. Thomas sagt:

    Habe gerade kurz nach Freischaltung ein Handy-Spezial gebucht. Es wird einem aber auch angezeigt, wenn man die BahnCard voreingestellt hat. Es werden nicht alle Züge zu diesem Preis angeboten. Nur ist es interessant, dass nicht die ohnehin günstigsten Reisemöglichkeiten mit dem Handy-Ticket reduziert werden.

    Die Reservierung ist in der 2. Klasse nicht mit inkludiert und wird, wenn man sie auswählt mit 4,50 € berechnet.

    • Maria sagt:

      Irgendetwas mache ich wohl falsch. Man geht, wie gewohnt auf „Reiseauskunft“ und gibt die gewünschte Verbindung ein, richtig?
      Ich sehe keinen einzigen Preis mit „25€“.

      Ein Button „Handy Spezial“ wird mir leider auch nicht angezeigt.

      Mfg Maria

      • Thomas sagt:

        Der Preis von 25,-€ wird bei den Preisen für die Verbindung angezeigt (nur in der App auf dem Telefon!). Das Kontingent scheint aber nicht all zu groß zu sein, da bei meinen Verbindungen nur bei einer von mehreren Verbindungen das Angebot auftauchte.

      • David sagt:

        Das Angebot ist wohl (noch?) recht eingeschränkt verfügbar. Auf den typischen Rennstrecken (etwa München-Köln) gibt es nur sehr wenige Tickets. Kürzere Strecken sind eher verfügbar. Außerdem gibt es auch einen Bug, bei dem die 4,50 Euro für die Sitzplatzreservierung in der 2. Klasse berechnet werden.

      • Ralf Uwe sagt:

        Hallo Maria, der Handy-Spezialpreis wird angezeigt im „Sparpreisfinder“, den also im DB Navigator anwählen, dann siehst Du alle günstigen Preise (falls Du eine BC 50 oder 25 hast können die sogar bei einzelnen Zügen günstiger als 25 bzw. 35 € sein).

  6. Thomas sagt:

    Da man ja ohne BahnCard bucht (weil das Angebot ja für alle ist) gibt es kein City+!
    Da kann der Endpreis dann in einer größeren Stadt schon wieder höher sein, weil man ja den Nahverkehr danach vielleicht noch braucht.

    • Sehe ich auch so. Ich denke, für Städtereisende oder sonstige Urlauber, die gerne (und in diesem Fall günstig) mit der Bahn ans Ziel wollen, ergibt ein Ticket ohne City+ Möglichkeit recht wenig Sinn.

      Ich persönlich ende in den seltensten Fällen am Hbf und muss deshalb so gut wie immer weiter – und sei es nur 2, 3 Haltestellen. Je nach Verkehrsverbund bist du gut und gerne noch nen 5er extra los – pro Strecke. Da kommst du u. U. mit ner BC25 und entsprechender Vorlaufzeit wesentlich besser und komfortabler weg.

      LG,
      Jan

  7. Agathe Fieber sagt:

    BIsher soweit ich sehe noch nicht bedacht ist der Umstand, dass ja diejenigen, die erstmal mit einem Regionalzug zum nächsten Fernbahnhof müssen gänzlich unbedacht bleiben bei diesem Angebot. Selbst da, wo der IC hält (Grüße aus Marburg!), ist man je nach Destination und Reisezeit leider komplett ausgeschlossen!

  8. Bin mehr als ein halbes Jahr mit der Eisenbahn von Salzburg nach Heidelberg unterwegs gewesen.
    Wunderbar und entspannt am Zielort angekommen.

  9. briefi sagt:

    Hallo,
    Eine Freundin hat ein Handy-Spezial für uns beide (also 2 Personen) gekauft und kann nicht mitfahren. Kann ich das Ticket alleine nutzen, kann sie es auf mich übertragen?

    Danke!

    • David sagt:

      Wenn auf dem Ticket als (Haupt)reisende die Freundin steht, muss sie zwingend bei der Fahrt dabei sein. Eine Übertragung ist nicht vorgesehen, sondern wäre nur Kulanz. Evtl. einmal direkt an die Deutsche Bahn wenden .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.