Bahncard als Handy-Ticket: So funktioniert's | ZRB

Bahncard als Handy-Ticket: So funktioniert’s

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

You may also like...

11 Antworten

  1. Ich habe gerade versucht meine Bahncard 50 zu laden und erhalte die Fehlermeldung, dass diese Karte für die Identifikation nicht zugelassen ist. Weder die aktuelle noch die zukünftige Bahncard werden akzeptiert.

    Schade

    Christian Platter

  2. David sagt:

    Hm, das klingt nach einem Problem mit der ID-Karte. Welche versuchst du denn für die Bahncard als Handyticket auszuwählen bzw. welche verwendest du sonst bei den Handy-Tickets?

  3. Reinhard sagt:

    Mir geht es wie Christian. Ich benutze die BahnCard als Identifikation für meine Tickets. Kann ich die vielleicht deshalb nicht auf mein iPhone laden?

  4. David sagt:

    Hallo Reihard, davon würde ich fast ausgehen.

    Denn die Bahncard als Handyticket braucht ja eine eigene Identifikationskarte. Und die Plastik-Bahncard als ID würde dabei keinerlei Sinn ergeben. Ich würde mal die Standard-ID z. B. auf Personalausweis ändern und checken, ob du die Bahncard dann aufs Handy laden kannst.

    • Dirk sagt:

      …somit habe ich dann allerdings keinen großartigen Vorteil mehr, wenn ich dann halt den Personalausweis vergessen habe. Da nahme ich lieber weiterhin die BahnCard mit, zumal die BahnCard „als Handyticket“ (<– dieser Begriff ist übrigens irreführend, es ist kein Ticket) nicht unbedingt bei anderen Zuggesellschaften anerkannt wird (siehe http://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/bahncard-handyticket.shtml?dbkanal_007=L01_S01_D001_KIN0001_kv1-151001-202127-die-bahncard-als-handy-ticket._LZ01, ganz unten)

      • David sagt:

        Ja, das ID-Verfahren ist auch einer meiner größten Kritikpunkte. Wenn du den Personalausweis vergessen hast, gibt es für den Zugbegleiter aber meines Wissens theoretisch immer noch die Möglichkeit die „Ticketprüfung ohne ID-Karte“ durchzuführen.

        Wenn du aber ein Ticket mit Bahncard Rabatt hast, aber deine Bahncard nicht dabei, bleibt nur die Fahrpreisnacherhebung. Von daher ist die Bahncard als Handyticket (ob der Bezeichnung glücklich ist, sei mal dahingestellt) trotzdem eine Alternative, um eine FN zu umgehen.

      • Frank Zugbegeliter sagt:

        Das ist sehr vernünftig und besser. Unser Gerät im Zug verlangt immer die reale Plastikkarte zum einlesen durch den schmalen Kartenslot. Also ein Widerspruch im System. Wenn man die BC vergessen hat, ist das Ganze als Backup gedacht, damit man sich die vorläufige Nachzahlung, die man zurück bekommt, erspart.

  5. Volker sagt:

    Habe neulich die elektronische Bahncard in Kombination mit einem Mobile-Ticket auf der DB-App ausprobiert.
    Als ich diese dem Zugbegleiter zeigen wollte, hat dieser einen Wutanfall bekommen und gemeint, dass die elektronische Bahncard nur mit einem Papierticket (!) gültig. sei.

    Da ich im schon damit gerechnet hatte, dass die Sache mal wieder spektakulär schiefgeht, hatte ich zum Glück noch meine Plastik-Bahncard mitgenommen und bin somit knapp der Auslieferung an die Bundespolizei entkommen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gesammelt? Was denkt man sich bei der Deutschen Bahn eigentlich dabei, mit Kunden so umzuspringen? Und was nützt mir die App, wenn ich genötigt werde, mir wieder ein Papierticket zu kaufen?

  6. Ralf sagt:

    Ich probiere meine BahnCard in der Bahn App zu laden, bekomme jedoch Das Feld „Bahn Card laden“ nicht als Option Zur Asuwahl (kann es nicht anklicke). Kann Mir jemand helfen?

    • David sagt:

      Hallo Ralf, verwendet du den DB Navigator für iOS oder Android? Und welche BahnCard versuchst du zu laden?

      Und zum Verständnis: Wenn du im Menü auf BahnCard gehst, dann kannst du dort schon nicht „BahnCard laden“ auswählen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.