BahnComfort: Vorteile des Status für Vielfahrer | Zugreiseblog

BahnComfort: Vorteile des Status für Vielfahrer

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

22 Antworten

  1. Johan sagt:

    Seit wann gilt das denn mit den kostenlosen Reservierungen für Bahn Comfort Kunden?

  2. Chris sagt:

    Mir war garnicht bewußt, dass es mittlerweile über 200000 Bahn Comfort Kunden mit 100er Bahncard gibt. Für vielreisende wirklich ideal und die Bahn verdient sich eine goldene Nase.

  3. Dennis Peter Schneider sagt:

    Gilt der 500€ Gutschein nur für die normale BC 100 oder auch für die Probe BC 100? :D

  4. Dennis Peter Schneider sagt:

    Bitte löschen

  5. Karl sagt:

    Ich hab seit vorgestern die 2000er Schwelle der statuspunkte übersprungen – tut sich aber nix online..ich hab auch keine BahnCard, nur Bahn Bonus – bekomm ich trotzdem irgendwie den comfort Status? Oder fall ich durchs Raster?

  6. Karl sagt:

    Hey!
    Ja, die sind völlig ohne BahnCard gesammelt…Nur mit BahnBonus..

    Hm – aber die BahnCard kostet dann wieder, denke ich? Und wenn ich nur eine 3Monats-Probecard hole, dann ist der nach 3 Monaten wieder weg, oder?

  7. Sophia sagt:

    Lieber David,

    Danke für Deinen informativen Blog, den ich immer gerne lese. Ich habe eine kurze Frage zu den Statuspunkten – meine BC wird Mitte Januar verlängert, aber ich weiß nicht, ob ich es bis dahin bis zur magischen 2.000 Punkte Grenze schaffe. Falls ich es erst im Februar schaffen sollte, wird mir dann in diesem Monat meine neue BC durch eine mit Status ersetzt? Oder sollte ich mich beeilen, so viele Punkte wie möglich bis Mitte Janur zu sammeln, weil ich sonst keine Status BC mehr bekomme?

    • David sagt:

      Hallo Sophia,

      die BahnCard wird ersetzt, sobald du die 2000 Punkte gesammelt hast. Wenn du im Januar deine neue bekommst und die Punktemarke erst im Februar überschreitet, wird dir im Februar dann die neue BahnCard mit Comfort-Status zugeschickt. Tipp: Im DB Navigator ist die neue BahnCard unmittelbar nach Überschreiten der 2000 Punkte zu finden, so kommst du dann zum Beispiel auch schon in die Lounge.

      Viele Grüße

      David

  8. Mandy sagt:

    Hallo David, ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Viele interessante Hinweise! Danke dafür.
    Aktuell sitze ich gerade in Innsbruck auf dem Hbf und musste wieder dazulernen.
    In Österreich wird nur die BC Comfort im Original anerkannt, die Vorlage per App reicht nicht aus. Meine Begleitung (mein 21 jähriger Sohn) durfte auch nicht mit hinein, da in Österreich nur für den Inhaber selber der Zutritt gewährt wird. Sehr unangenehm, schade dass es solche Unterschiede gibt…

    • David sagt:

      Hallo Mandy,

      ja, leider wird die BahnCard als Handy-Ticket in der Regel im Ausland nicht anerkannt. Ganz wichtig: Das gilt nicht nur für die Lounge, sondern auch im Zug selbst. Hintergrund ist, dass einige ausländische Bahnen den entsprechenden Code nicht lesen können.

      Viele Grüße

      David

  9. Holger sagt:

    “Ob deine BahnCard einen BahnComfort Status besitzt, entscheidet sich jedoch am Tag ihrer Produktion.”
    Wie lange dauert es denn ungefähr vom Kauf der Bahncard bis zur Produktion, wenn ich sie für einen späteren Starttermin bestelle? Ich rutsche Anfang Mai unter die 2000 Punkte und möchte den neuen Bahncard-Kauf passend timen, dass ich den Comfortstatus nochmal bekomme.
    Bekommt man beim Kauf im Reisezentrum eine verbindliche Auskunft/Zusage, dass man wieder den Comfortstatus erhält?

    • David sagt:

      Hallo Holger,

      die Produktion geschieht eigentlich recht schnell, meist innerhalb von ein paar Tagen. Im Reisezentrum bekommt man dazu (jedenfalls meines Wissens nach) leider keine entsprechende Auskunft.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.