BahnCard-Upgrade: Infos und Vorgehensweise | Zugreiseblog

BahnCard-Upgrade: Infos und Vorgehensweise 

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Bahnnutzer sagt:

    Achtung, ein Upgrade von einer normalen Bahncard 25 auf eine Bahncard 50 Flex funktioniert nicht! Ich bin damit ziemlich reingefallen, weil man ja neue kaufen muss, bevor man die alte sonderkündigen kann…

    • David sagt:

      Ja, die BahnCard Flex ist eine Aktions-BahnCard, da sind Upgrades in der Regel ausgeschlossen. Bei deiner BahnCard 25 hast du möglicherweise ein Sonderkündigungsrecht wegen der Erweiterung des VGN-Verbundes. Gilt bis Ende des Jahres…

  2. Petra sagt:

    Danke für die detaillierte Info. Ich werde mich dann ins Reisezentrum begeben und hoffe, dass das dann alles klappt!

  3. Jack Jackrum sagt:

    Bin darauf reingefallen, dass auf der Onlineseite der Bahn ein Upgrade von BC25 2. Klasse auf BC First Flex explizit nicht ausgeschlossen wird. Am Ende hatte ich dann 2 Verträge. Hab die Flex dann direkt wieder gekündigt.Werde das Upgrade zum Laufzeitende der BC 25 2. im Reisezentrum machen.

  4. Edwina sagt:

    HAllo, Ich habe eine ‘Bahncard 25 2.Klasse’ und bekomme in einer online-Aktion vom bahn.bonus-Service eine ‘Schnupper BahnCard 1.Klasse’ angeboten die 8 Wochen lang gültig ist: “einfach ausdrucken und gemeinsam mit der Bahncard 25 2.Klasse zur Buchung eines Farhscheins in der 1.Klasse benutzen”. Frage: Ich finde dazu nirgends irgendwelche Bedingungen; muss ich diese ‘Schnupper Bahncard 1.Klasse’ dann irgendwann explizit kündigen weil sie sich ansonsten automatisch und kostenpflichtig verlängern würde?

  5. Axel Schäfer sagt:

    Hi David,
    vielen Dank für Deine tolle Seite.
    Ich habe nicht gefunden, was mit den Meilen und dem Comfortstatus beim Wechsel passiert. Magst Du das ebenfalls kurz erläutern?
    Axel

    • David sagt:

      Hallo Axel,

      die BahnBonus-Punkte bzw. der Comfort-Status sind nicht an die jeweilige BahnCard, sondern an dein bahninternes Kundenkonto gebunden. Beides bleibt also erhalten (für den Comfort-Status musst du allerdings bei Produktion der neuen BahnCard mindestens 2000 Statuspunkte haben).

      Viele Grüße

      David

  6. Schilbock Harald sagt:

    Wollte gerade beim Umstieg während einer Reise das Upgrade-Angebot von 25 auf 50 nutzen. Erst wusste die Mitarbeiterin im Reisezenteum nichts von der Aktion und dann wies sie darauf, dass dann meine aktuelle Fahrkarte sofort ungültig würde, weil ja auch die dazugehörige BahnCard storniert würde.
    Ist das korrekt? Jetzt muss ich nämlich noch einmal separat zum Bahnhof fahren.

    • David sagt:

      Hallo Harald,

      das ist in der Tat eine interessante Frage, die ich dir leider auch nicht verbindlich beantworten kann. Früher war es jedenfalls so, dass ein Sparpreis-Ticket mit BC25 nicht gültig war, wenn du bei der Kontrolle nur eine BC50 vorzeigen konntest. Damals gab es allerdings auch nur mit der BC25 den 25-prozentigen Rabatt beim Sparpreis, das hat sich mittlerweile aber geändert.

      Auf den Online-Tickets ist allerdings weiterhin der BahnCard-Typ aufgeführt, sodass es durchaus sein kann, dass sich die Bahn querstellt, wenn du statt einer BC25 dann eine BC50 hast. Wirklich Sinn ergäbe das allerdings nicht, da beide BahnCards jetzt den gleichen Rabatt beim Sparpreis gewähren.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.