Im Bernina Express nach Tirano: Fahrplan, Tickets, Tipps | Zugreiseblog

Bernina Express: Mit dem Zug von St. Moritz nach Tirano

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Axel sagt:

    Toller Bericht über eine tolle Strecke. Ich habe das so im Mai durchgeführt und die Variante mit dem Bus nach Lugano genommen. Kann ich nur so weiterempfehlen.

  2. Maxim Tetovski sagt:

    Es ist wunderschön dort. Ich bin am 20 August 2017 diese Strecke zum Teil gefahren. Allerdings mit der Regionalbahn. Weil ich Interrailticket hatte. Von St. Moritz bis nach Bernina Diavolezza. Dann mit der Gondel auf dem Diavolezza Gipfelstation. Dann zurück, wieder in die Bahn bis nach Alp Grüm. Tolle Restaurant-Terrasse dort. Dann wieder eingestiegen in Alp Grüm und auf Morteratsch Station ausgestiegen. Es war so gut wie der vorletzte Hochsommertag.

  3. Konrad Zant sagt:

    Ich will mit einer Seniorengruppe im Juni 2019 ca. 50 Leute von St. Moritz nach Tirano und am gleichen Tag wieder zurück nach St. Moritz fahren.
    Können Sie mir die Fahrzeiten und die angefähren Preise dafür mitteilen ?
    Wohnen würde ich mit meiner Gruppe in Zernez Hotel Post&Baer.

  4. Stefan Sagrowske sagt:

    Danke für die tollen Infos!! Auch über den aktuellen Stand zum Nachtzug Italien!
    Wir haben uns wegen deines Berichts zur Hinteise über die Schweiz/Berninabahn entschieden. Bin sehr gespannt. Wir würden gerne ein oder zwei Nächte auf der Strecke übernachten. Kennst du/jemand das Albergo in Alp Grüm? Lohnt es sich, dort eine Nacht zu unterbrechen? Oder gibt es – außer St. Moritz – noch eine nettere/preiswertere Alternative? Dank und Gruß! Stefan

    • David sagt:

      Hallo Stefan,

      in Alp Grüm habe ich nicht übernachtet, sondern nur in St. Moritz. Deshalb kann ich zu der Unterkunft dort leider nichts sagen. Eine Übernachtung in Alp Grüm lohnt sich meines Erachtens nur, wenn du in der Gegend auch nen halben Tag wandern möchtest. Ich habe in Alp Grüm etwa einen einstündigen Zwischenstopp gemacht und bin dann mit dem nächsten Regionalzug weiter nach Tirano.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.