Flixtrain lässt Flixbus-Züge in Deutschland fahren | Zugreiseblog

Flixtrain: Flixbus betreibt künftig Züge in Deutschland

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

9 Antworten

  1. Marko sagt:

    Oder den ehemaligen InterConnex? :-)

  2. Jan sagt:

    Tolle Idee. Dann kriegt die Deutsche Bahn mal Konkurrenz und kann nicht die Preise ins unbezahlbar erhöhen.

  3. Simon sagt:

    Die gleichen Dumpinglöhne, Kostenauslagerungen und Gesetzes-Umgehungen, wie beim Bus nun auch bei der Bahn? Diese illegalen Abzocker von Flixbus sollten eingelocht werden, nicht expandieren!

  4. Björn sagt:

    Ich denke die Übernahme von Locomore hat sich jetzt tatsächlich erledigt, denn das Insolvenzverfahren wurde eröffnet… Da sehe ich leider schwarz. Welcher Investor auch immer Interesse daran hat in Deutschland neben der Bahn zu konkurrieren, muss einen langen Atem (viel Geld und Zeit) besitzen. So einfach wie mit Bussen ist das jedenfalls nicht. Für Bahn Kunden wäre ein starker Mitbewerber im Markt nicht schlecht, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft (bzgl. günstiger Tickets).

  5. Reinhard Fellgiebel sagt:

    Sofort nach Bekanntwerden habe ich Köln-Hamburg und Hamburg-Köln gebucht.
    Der DB entgeht nichts weil ich sonst nicht gefahren wäre.
    Jetzt bin ich gespannt wie es ablaufen wird.

  6. Winfried Schremmer sagt:

    eine Alternative ist die Fahrstrecke über Magdeburg, Brandenburg, Potsdam nach Berlin
    die DB Verbindung ist sehr mäßig, zu DR-Zeiten war man da erheblich besser unterwegs. Nicht nur der Preis ist dabei ausschlaggebend.

  7. Dieter sagt:

    Björn schreibt : Für Bahn Kunden wäre ein starker Mitbewerber im Markt nicht schlecht, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft (bzgl. günstiger Tickets).
    Lieber eine einzige Bahn auf den wichtigen Strecken incl. NAh- und Regioverkehr mit moderaten Preisen als Preiskampf, der letztlich immer auf die Qualität geht ! Und im Luftverkehr Dumping-Preise vollends verbieten, das geht zu Lasten der Umwelt und Menschen (Fluglärm, Abgase).

  8. Monika Schmidt sagt:

    Ich bin sehr enttäuscht. Habe bei Groupon deiner Stadt 2 Flex Train Gutscheine für den Zug gekauft. Heut wollte ich die Fahrt buchen. Habe An und Abreisedaten angegeben. Irrtümlicher Weise habe ich in einem kurzen Zeitraum 2 mal die Rückreise mi gleichen Zug mit gleichem Nahmen und demselben Datum gebucht. Hier kann man doch erkennen, dass es sich um einen Irrtum handelt. Habe nun bei Flix Train angerufen und der Herr am Telefon sagte er kann da nichts ändern. Ich soll es mal auf diese Plattform hier versuchen. Nun habe ich 2 Rückfahrkarten für 2 Personen aber keine Hinfahrt. Vielleicht kann man mir bei Flix Train doch noch helfen und mir eine Buchung ausnahmsweise stornieren damit ich auch die Hinfahrt buchen kann. Im voraus Danke.

    • David sagt:

      Hallo Monika,

      ich hatte dir ja schon per Email geschrieben, dass das Zugreiseblog nicht zu Flixtrain gehört. Daher kann ich dir hier leider auch nicht weiterhelfen.

      Du könntest es zum Beispiel mal über die sozialen Medien (Facebook oder Twitter) probieren, dort ist Flixbus öffentlich vertreten. Ich wünsche dir viel Erfolg!

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.