Deutsche Bahn: Pünktlichkeit im Jahr 2018 geringer | Zugreiseblog

Deutsche Bahn: Pünktlichkeit im Jahr 2017 gesteigert

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Matt sagt:

    Die Charakterisierung des Japanischen Nahverkehrs ist kompletter Unsinn. Verspaetungen sind zwar nicht ganz so selten wie beim Shinkansen, aber 15 Minuten und mehr DIE REGEL?!? I don’t think so.
    Auch gibt es die Druecker nur an wenigen extremen Haltestellen, und selbst dort nur zu Zeiten des dicksten Berufsverkehrs.
    Welche Japaner haben Sie denn gefragt zu dem Thema, ob sie Bahnfahren in Europa als angenehmer empfinden? Waren das Touristen, oder haben diese “vielen Japaner” die Bahn in Europa so genutzt, wie sie sie in Japan nutzen? Immerhin laeuft 65% und mehr des Berufs-Pendlerverkehrs in und um Tokio ueber die Schiene. Jeglicher Vergleich mit Bahnsystemen in Europa muss notwendigerweise hinken.

    • David sagt:

      Hallo Matt,

      die Zahlen zum Nah- und Fernverkehr in Japan stammen aus dem verlinkten Handelsblatt-Artikel, der als Grundlage die Statistiken des Verkehrsministeriums und von JR Central nutzt. Zudem heißt es darin: “In den vergangenen 26 Jahren haben sich die amtlich erfassten Verspätungen von mehr als 30 Minuten verdreifacht.” Manchmal trügt eben das eigene Gefühl.

      In dem Artikel werden übrigens auch die Ursachen für die zahlreichen Verspätungen des japanischen Nahverkehrs genannt: zu enger Takt, zunehmende Vernetzung von früher unabhängigen Linien und vor allem inzwischen deutlich längere Strecken.

      Viele Grüße

      David

  2. Antoni sagt:

    Vielen Dank für den interessanten Artikel. Komisch finde ich den Namen der Bahn in Ostdeutschland: Reichsbahn.

    Ich wohne in Warschau und hier in Polen wird ebenfalls lautstark über die unpünktlichen Züge gemeckert. Es wird immer mit der “pünktlichen Deutschen Bahn” verglichen. Wie beim vorherigen Kommentar schon erwähnt: das eigene Gefühl trügt eben manchmal. Die Polen haben schon vergessen, dass vor 20 Jahren der Zug manchmal erst gar nicht kam :)

  1. 7. Juli 2018

    […] Deutsche Bahn: Pünktlichkeit im Jahr 2017 … […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.