BahnCard Flex im Monats-Abonnement schon ab 4,50 € | Zugreiseblog

BahnCard Flex: Im Monatsabonnement ab 4,50 Euro

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog.Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien.Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Dirk sagt:

    “Vor allem die automatische Verlängerung um ein ganzes Jahr bei nicht rechtzeitiger Kündigung hat viele vom Kauf einer BahnCard abgeschreckt und führte immer wieder zu Ärger. Mit der neuen monatlichen BahnCard wird das jetzt also anders.”

    Falsche Darstellung. Wer die Kündigungsfrist zum Ablauf des ersten Vertragsjahres verpasst hat, hat wieder das Jahresabo und zudem für das erste Jahr noch 78 statt 72 Euro bezahlt.

    • David sagt:

      Grundsätzlich richtig, wobei wohl kaum jemand die monatlich kündbare BahnCard länger als ein paar Monate einsetzen dürfte. Denn dafür ist sie im Vergleich zur Probe-BahnCard (und regulärer BahnCard) zu teuer.

      • Uwe sagt:

        die “reguläre” Probe-BahnCard kostet 19€ und die Flex 6,50€ im Monat. Oder sehe ich da was falsch? Wo ist da im Vergleich was zu teuer? das sind 17Cent mehr im Monat. Ist das gemeint?

      • David sagt:

        Hallo Uwe,

        gemeint war folgendes: Wer die BahnCard nur maximal drei Monate braucht, wird die Probe-BahnCard buchen und zahlt dann 50 Cent weniger (Mindestvertragslaufzeit der BahnCard Flex sind drei Monate). Und wer eine BahnCard mindestens ein Jahr lang braucht, kauft sich lieber die reguläre BahnCard (Ersparnis: 16 Euro). Die BahnCard Flex lohnt sich somit nur für Leute, die die BahnCard zum Beispiel genau vier oder fünf Monate benötigen.

  2. Uwe sagt:

    Ok. Das habe ich jetzt verstanden. Danke schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.