HKX stellt vorübergehend seinen Betrieb ein | Zugreiseblog

HKX stellt vorübergehend seinen Betrieb ein

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Björn sagt:

    Kleines Update lieber David. Aktuell kann man Fahrten (vom 22.12.2017 bis 02.01.2018) für den HKX jetzt auch über Flixbus buchen. LG

  2. Râlph sagt:

    Inzwischen ist der HKX leise und heimlich eingeschläfert worden?
    Bei Flixbus keine Infos über Weiterbetrieb und bei hkx.de Weiterleitung auf Flixbus.
    Ist der Betreiber eigentlich inzw offiziell Insolvent?

    • David sagt:

      Bei der HKX-Seite ist das TLS-Zertifikat abgelaufen und wurde bisher wohl noch nicht erneuert. Im Dezember hieß es einmal, HKX werde (über Flixtrain) wieder zu Ostern fahren. Mal sehen, was daraus wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.