Deutsche Bahn zeigt Auslastung der Züge an | Zugreiseblog

Deutsche Bahn zeigt Auslastung der Züge an

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. tux. sagt:

    Künftig soll es die Auslastungsanzeige auch am Bahnsteig und sogar in Echtzeit im ICE selbst geben.

    Damit die Leute, die im vollen Zug stehen müssen, sehen, dass der Zug voll ist?

  2. Eggi sagt:

    Ich weiß nicht, was mir das bringen sollte, auch wenn es interessant ist, aber wenn ich nicht mehr mit meinem Buch richtig sitzen kann, ärgert mich das trotzdem

  3. Gregor sagt:

    Ich habe ein wenig den Eindruck das die Leute damit zum Reservieren animiert werden sollen.

  4. zwitscherbirdie sagt:

    “Innovation dank Colibri: Durch Kameras lassen sich einzelne Personen im Zug erfassen.”
    Ähem – wie meinen?

    • David sagt:

      Wie auf dem Bild zu sehen, sind in dem Testwagen verschiedene Kameras installiert, die praktisch alle Bereiche abdecken. Die können dann erkennen, wo sich Personen gerade aufhalten. Anschließend wird das auf einer Heatmap dann dargestellt. Funktionierte in der Live-Demo ziemlich gut.

  5. Julian sagt:

    Hey David,
    Ich finde das Konzept mit der Auslastung sehr gut. Allerdings muss dabei bedacht werden, dass wenn man im Juli bereits ein Ticket kurz vor Weihnachten bucht eine geringe Auslastung angezeigt bekommt. Das müsste vielleicht noch mit Erfahrungswerten kombiniert werden. Das Sensorprojekt finde ich ein bisschen sinnlos, weil es viel einfacher wäre wie beim TGV Zugtickets mit Sitzplatzreservierung zu verkaufen. Das ist schneller umsetzbar, kostengünstiger und es wird weniger Elektroschrott produziert.

    Viele Grüße,
    Julian

    PS: Bei außergewöhnlicher Auslastung hatte ich immer wieder mal freie Plätze, zur Not bei den Bahn-Comfort-Sitzen.

  6. Ralf sagt:

    Habe unter Zeitdruck für meine 17-Jährige Tochter eine eine Probebahncard 50 gekauft (3 Monate 79,90,-€) um dann später vor def Mybahncard50 zu hören. Die kostet für u tef 26 daz gleiche für ein Jahr. Fühle mich etwas gelinkt von der Bahn. Die Probebahncard wurde noch nicht benutzt. Kann ich die Probe…. noch in die My….. umtauschen?
    Vielen Dank!

    • David sagt:

      Hallo Ralf,

      du könntest es über Kulanz probieren. Ein Umtausch oder Upgrade von der Probe-BahnCard in die My BahnCard ist leider generell nicht möglich. Immerhin: Bei der automatischen Verlängerung würde die Probe-BahnCard dann zu einer My BahnCard. Trotzdem natürlich sehr ärgerlich.

      Viele Grüße

      David

  7. Dietmar sagt:

    Das bringt gar nichts, weil die DB weniger Wagen dranhängen, die Sparpreise fallen so weg und man macht einen größeren Gewinn.

  8. Ist eine Lüge was ihr da reingeschrieben habt Deutsche Bahn beweisen dass der Fernverkehr billiger werden soll also da glaube ich nicht dran das ist nur Betrug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.