Bahn Sparpreis Europa: Ab 14 Euro durch Europa reisen

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

10 Antworten

  1. Stefan K. sagt:

    Im Text heißt es:
    “Übrigens: Bei Zugverspätungen gelten auch bei grenzüberschreitenden Fahrten die Fahrgastrechte. Deshalb wird ab voraussichtlich 20-minütiger Verspätung am Zielort im Ausland ebenfalls bereits in Deutschland die Zugbindung aufgehoben.”
    Woher kommt diese Information? Meines Wissens gelten die 20 Minuten nur für nationale Fahrkarten. International müssten es schon 60 Minuten sein.

    • David sagt:

      Hallo Stefan,

      stimmt, das war Blödsinn. In der EU-Fahrgastrechte-VO stehen 60 Minuten, die DB weicht davon (nur) in Deutschland ab. Ich habe den Abschnitt korrigiert. Danke!

      Viele Grüße,

      David

  2. David Nijenhuis sagt:

    Bitte keine Missbrauchmöglichkeiten von Buchungen erzählen. Hierdurch machen Leute wer nicht ins Ausland fahren möchten davon missbrauch und buchen denn eine Sparpreis ins Ausland, womit Leute wer echt ins Ausland fahren mehr zahlen müssen, da die billigste Kontingente nicht benutzt werden.

  3. Margarete Weber sagt:

    Hallo,
    habe per Zufall diesen Zugreiseblock gefunden, finde ich sehr interessant informativ. Mein Mann und ich planen eine Bahnreise nach Vilnius/Riga, über Polen, im August.
    Gilt das ‘Europaticket’ auch für Rentner?

  4. Manuel sagt:

    Hi,

    abgesehen das viel Affiliate hier zum Einsatz kommt, bekomme ich keine Verbindung von Koblenz nach Rotterdam oder Amsterdam unter 59€ einfach und da ist schon meine Bahncard 25 Klasse.1 mit drinn :(

    • David sagt:

      Hallo Manuel,

      Koblenz-Amsterdam/Rotterdam gibt es zum Beispiel am 15.8. für 19 Euro (2. Klasse) oder 39 Euro (1. Klasse), jeweils ohne BahnCard. Die BahnCard 25 rabattiert seit Dezember nicht mehr den ausländischen Streckenanteil, deshalb macht die preislich nicht mehr so viel aus. Bei den oben genannten Preisen sparst du mit der BahnCard lediglich 3 bzw. 6 Euro im Vergleich zum normalen Sparpreis ohne BahnCard.

      Viele Grüße

      David

  5. Danaeva sagt:

    Hallo, habe eben deinen Blog entdeckt und würde dich gerne etwas fragen.Ich bin alleinerziehend und würde mir gerne etwas von Europa mit zwei Kindern angucken wollen. Länder wie Frankreich,Italien wären schön. Hast du einen Tip,was das günstigste für uns wäre? Wäre über eine Antwort dankbar.

    • David sagt:

      Hallo Danaeva,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Grundsätzlich kostet der Sparpreis Europa nach Frankreich und Italien jeweils ab 39 Euro. Frankreich hätte den Vorteil, dass es mehr Züge dorthin gibt, sodass prinzipiell auch mehr günstige Tickets angeboten werden. Bei der Fahrt nach Italien ist der Sparpreis Europa hingegen nur dann möglich, wenn ihr die ÖBB-Eurocitys über den Brenner nach Norditalien nutzt. Das schränkt das Angebot etwas ein.

      Bei der Kindermitnahme hat hingegen der Sparpreis Europa nach Italien Vorteile: Dort reisen Kinder unter 15 Jahren nämlich generell kostenlos auf der ganzen Fahrt mit, während das für den Sparpreis nach Frankreich nur auf dem deutschen Streckenabschnitt gilt.

      Am besten siehst du dir deshalb einfach einmal die verschiedenen Verbindungen im Sparpreisfinder der Deutschen Bahn an: http://bit.ly/2hxjLgG Wenn du ein paar Wochen im Voraus buchst, solltest auch noch günstige Angebote bekommen.

      Ich wünsche euch einen schönen Urlaub.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.