Mit der Bahn nach Kopenhagen: Fahrpläne, Zugtickets und Reisetipps

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Caro sagt:

    Ich fahre ca. 3 mal im Jahr diese Strecke, allerdings nach Roskilde. Seit dem letzten Fahrplanwechsel fahren die ICE-TD Züge, die von der Dänischen Staatsbahn bei der DB angemietet wurden, nicht mehr. Es fahren nur noch 2 mal am Tag die EC Züge der Dänischen Staatsbahn. Die ICE-TD wurden aus dem Fahrplan genommen, daraus werden die Kapazitäten, besonders zu den Ferienzeiten, knapp. So ein schönes Foto von dem ICE auf der Fähre wird in Zukunft selten werden. Schade eigentlich wie ich finde.

  2. Caro sagt:

    Danke für die ausführlichen Informationen! Habe meinen Urlaub in Dänemark schon geplant und ein Haus online gebucht. Wollte eigentlich mit Auto fahren aber wenn es so gute Zugverbindungen gibt fahre ich lieber mit der Bahn. Da beginnt der Urlaub ja schon wunderschön mit einer entspannten Zugfahrt und einem tollen Buch! :)

    Grüße, Caro

  3. Sebastian sagt:

    Die Fahrt mit der Fähre nach Puttgarden ist immer wieder ein Erlebnis! Leider musste ich dieses Jahr wegen einer Verspätung das erste mal auf die Festland-Verbindung über Flensburg und Fredericia ausweichen. Diese erwies sich aber auch als recht interessant und mit der Rendsburger Hochbrücke sowie der Brücke über den Storebælt werden zwei spektakuläre Kunstbauten befahren. Außerdem empfand ich das eingesetzte dänische Rollmaterial (IC3) als recht bequem. Also: Wenn es mal mit der Fähre nicht klappt (aktuell gibt es ja wieder EInschränkungen wegen Bauarbeiten auf dänischer Seite), durchaus eine angenehme Alternative.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.