Bundesregierung will Familiennachtzug verschärfen | Zugreiseblog

Bundesregierung will Familiennachtzug weiter verschärfen

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

11 Antworten

  1. Eisenbahnfetischist sagt:

    Also wegen mir kann das Familien Kontigent im Nachtzug auch ganz wegfallen, diese Familien und Clans machen nämlich eh meist zuviel Krach im Schlaf -. und Liegewagen ;-) Lieber nur noch Kontingente für Single oder Double Reisende ! ;-)
    Und das am besten ab sofort, nämlich ab 01.04. !
    ;-) ;-)

  2. Max sagt:

    Vom Boykott des Queer-durchs-Land Tickets wollen wir ja gar nicht erst reden!

  3. Bahnbefräger sagt:

    Ich kann meinem Vorschreiber nur zustimmen. Single Abteile aus ehemaligen T4 machen. Quasi in Verhältnis 1:4 – soll bedeuten: 1 Reisender und 4 Betten

    • Eisenbahnfetischist sagt:

      Perfekt, dann könnte man auf den oberen Betten das Frühstücksbuffet drapieren und noch ne Campingtoilette auf das freie untere Bett stellen =
      Kategorie T4 single deluxe light.. ;-)

  4. Ich finde generell im Zug schlafen ist eine Katastrophe. Sowohl Einzelplatz als auch Abteil. Man fühlt sich total gerädert, frisch von einer Partynacht. Die Leute, die das schaffen, Respekt.

  5. Misslungener April"scherz"! sagt:

    In dem Artikel zum 1. April (!) werden der Bundesregierung beschlossenen Regelungen zum FamilienNACHZUG (ohne -t-) von Flüchtlingen/Migranten als Grundlage/Ausgangspunkt für einen Artikel genommen, der wohl “lustig” sein soll… Ich find’s geschmacklos, so mit dem Schicksal von Migranten umzugehen, die weitab ihrer Familie, die oft in Kriegs-/Krisengebieten zurückbleiben musste, in Deutschland auf die quotierte NACHZUGserlaubnis wagen!

    Avanti dilettanti! – Und die Kommentatoren oben fallen auf diese Geschmacklosigkeit rein!

  6. Alexander sagt:

    Ich find’s nicht geschmacklos, sondern recht lustig. Lassen wir doch bitte die Kirche im Dorf ;-)

  7. Eisenbahnfetischist sagt:

    @Misslunger Aprischerz … ich Denke eher, das Sie auf unsere Kommentare reingefallen sind, wenn Sie die Kommentare von Bahnbefräger und mir auch nur ansatzweise als ernst gemeint betrachtet haben.
    Ich finde den Artikel auch lustig und finde es bedauerlich das mittlerweile zu fast jedem Scherz oder Satire irgendwo ein Moralapostel aus der Hecke kommt und den Zeigefinger hebt !

  8. M sagt:

    Kann man als Familienklan auch einen ganzen Waggon buchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.