Zug von Frankfurt nach Mailand: Fahrplan, Tickets, Tipps | Zugreiseblog

Im Zug von Frankfurt nach Mailand: Fahrplan, Buchung und Reisetipps

David

Hi, ich bin David, der Gründer des Zugreiseblog. Hier erfährst du alles zum Slow Traveling per Zug – egal, ob beim Interrail in Europa, Work and Travel in Australien oder beim Backpacking durch Südostasien. Du bist neu hier? Dann lies am besten, worum es in meinem Bahnblog geht.

Das könnte Dich auch interessieren …

10 Antworten

  1. Tobi Caldarella sagt:

    Günstige Preise für Reisen von der Schweiz nach Italien sollten über die Trenitalia Website erhältlich sein, so wie bislang auch!

  2. Dipl.-Ing. Rolf Hartmann sagt:

    Lieber David,

    ich möchte dir ein dickes Lob aussprechen für deinen umfassenden, exakten und trotzdem lesbaren Bericht über das neue Zugpaar ECE bzw EC 151/152 von Frankfurt nach Mailand. Außerdem sind deine Empfehlungen für Übernachtung äußerst hilfreich. Ich bin erst vor Kurzem auf den Zug aufmerksam geworden durch eine Meldung im Bahn-Report, Heft 2/2018, S. 14.
    Mit freundlichen Grüßen aus Darmstadt
    Rolf

    PS. Mir sind drei kleine Rechtschreibfehler aufgefallen, eigentlich Tippfehler. In dem Abschnitt “Lugano: Das Tor zum Tessin” muss es richtig heißen ” … von Frankfurt nach Mailand …” und nicht … vom Frankfurt. In dem Abschnitt “Luzern: Erholung am See und in den Bergen” muss es richtig heißen “Zudem geht es von hier aus auch zur Rigi … . Und weiter unten im Abschnitt “Tickets für den Zug von Frankfurt nach Mailand” muss es richtig heißen “Bei zuggebundenen Sparpreisen, die …”. Aber dies mildert die Qualität deines Berichts in keinster Weise.
    Ich hoffe, dass ich mich mit meinen Korrektur-Hinweisen nicht unbeliebt bei dir gemacht habe, aber ich finde deinen Bericht so gelungen, dass er auch möglichst fehlerfrei daher kommen sollte. Aber der Leseprozess eines ehemaligen Deutschlehrers ist unausweichlich mit dem Aufspüren von Rechtschreibfehlern verbunden – Entschuldigung.

    • David sagt:

      Hallo Rolf,

      vielen Dank für deinen Kommentar und das Lob.

      Die Tippfehler habe ich verbessert. Es ist immer schwierig, einen eigenen Text selbst zu redigieren, weil das Gehirn die “richtige” Version kennt und einem da gerne dann Streiche spielt. Gerade beim zweiten Fehler musste ich eben fünfmal hinsehen, weil ich das “du” statt dem “es” dort einfach immer wieder überlesen habe… Daher besten Dank für die Hinweise.

      Viele Grüße

      David

      • Rolf Hartmann sagt:

        Hallo David,
        das freut mich, dass du mir nicht böse bist wegen meinen Empfehlungen zur Rechtschreib-Korrektur.
        Meine Frau und ich werden Mitte Mai – vor allem motiviert von deinem Bericht, die von dir so schön beschriebene Reise mit dem ETR 610 von Frankfurt nach Milano (Central) antreten. Auch wollen wir in dem von dir empfohlenen Hotel in Mailand übenachten und am nächsten Tag die Heimreise antreten. Da merke ich gerade, da fehlt uns zum “Komplettpaket” nur noch eine kompetente Empfehlung für ein leckeres Abendessen am Ort.
        Sollten sich nach unseren Beobachtungen zwischenzeitlich technische oder organisatorische Veränderungen gegenüber deinem Bericht ergeben haben, kann ich dir gerne darüber berichten.

        Mit besten Grüßen aus Darmstadt
        Rolf

  3. Nebel sagt:

    Man kann Ihre tolle Information nicht ausdrucken. Senden Sie mir die Informationen über den ECE von Frankfurt nach Mailand
    ab 8 Uhr mit allen Infos per PDF Danke!!!! Bitte, sofort!!!!

    • David sagt:

      Hallo,

      ich habe keine Info-Brochüre oder ähnliches. Der Artikel hier sollte sich aber auch über die Druckerfunktion des Browsers ausdrucken lassen.

      Viele Grüße

      David

  4. Hallo David,
    ich habe ganz spontan vor ein paar Wochen ein Sparticket von Karlsruhe nach Mailand gekauft und im Hotel Barceló Milan für 9 Nächte ein Zimmer zu einem günstigen Preis gebucht. Die Buchung ging über booking.com und die Korrespondenz läuft auch über booking.com, was mir überhaupt nicht gefällt. D. h. wenn ich das Hotel direkt anschreibe bekomme ich auch (bis jetzt) keine Antwort. Z. B. wollte ich wissen, ob sie einen Shuttle-Service anbieten, da das Hotel nicht im Zentrum liegt. Hätte ich deinen Blog vorher gelesen, dann hätte ich das Hotel nicht weit vom Bahnhof gebucht, aber schon passiert. Der erste Versuch mich mal wieder auf eine Reise alleine einzulassen und zu erleben, was passiert. Als Frau alleine reisen ist halt noch etwas schwieriger, glaube ich und dazu kommt, dass ich schon über 70 Jahre auf dieser Welt bin. Falls du dich in Milano etwas auskennst, dann schreib mir doch bitte, wie ich am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Adresse komme: “Via Giorgio Stepehenson, 55, Gallaratese, Mailand, 20157” Notfalls nehme ich eben ein Taxi zum Hotel. Und wenn es wirklich sehr ungünstig liegt, dann buche ich vielleicht noch zwei Tage bei dem von dir genannten Hotel ein Zimmer, falls ich noch ein günstiges Zimmer dort bekomme. Mal abwarten, was passiert und ob ich von dir eine Antwort erhalten werde.

    Danke und viele Grüße
    Karin

    • David sagt:

      Hallo Karin,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Dein Hotel scheint etwas außerhalb des Stadtzentrums zu sein. Wenn ich die Adresse bei Google Maps eingebe, schlägt mir die Routenplanung diverse Routen mit öffentlichen Verkehrsmitteln vor bis zum Bahnhof Milano Certosa. Von dort wären es dann aber noch einmal knapp 1,5 Kilometer Fußweg bis zu deiner Unterkunft. Ich würde daher vermutlich auch auf ein Taxi zurückgreifen.

      Viele Grüße

      David

  5. Proske , Heinz - Werner sagt:

    Im nächstem Jahr möchte ich einen Globalen Interrail Pass für Senioren für meine Frau und für mich ( 7 Tage in einem Monat ) kaufen.Ich würde gerne den Monat Juni 2019 nehmen. David hast du für uns eine besondere Reise anzubieten. Es sollten evtl. die Länder Schweiz , Italien , Österreich u. Deutschland sein – Kulturstädte Venedig , Mailand , Florenz, Wien , München, Luzern – sowie Naturschönheiten und zum Abschluß 3 – 4 Tage Strandurlaub am Wasser oder Meer. Wir wohnen im Ruhrpott – Stadt Mülheim an der Ruhr -. Gerne kann es auch eine Skandinavienreise sein ( Dänemark , Schweden , Norwegen mit Finnland – der Monat Juni wäre dann wohl nicht so empfehlenswert ?).Da wir noch eine lange Planungszeit haben, bin ich auf deinen Reisevorschlag gespannt.

    • David sagt:

      Hallo Heinz-Werner,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ich bin jetzt keine Bahnagentur, die entsprechende Reisen zusammenstellt, sondern kann dir nur ein paar Hinweise geben. Bezüglich der ersten Tour würde sich zunächst eine Fahrt mit der Bahn von Frankfurt nach Mailand anbieten. Der ECE stoppt in Luzern, von dort könntet ihr zum Beispiel zur Riga. Ein weiterer interessanter Stopp wäre Lugano, um im Tessin vielleicht zu Wandern. Von Mailand dann über Verona und Padua nach Venedig und abschließend mit dem Nightjet nach Wien. Alternativ könntet ihr auch von Mailand über Genua Richtung La Spezia, Pisa und Florenz und von dort dann über Venedig nach Wien.

      Viele Grüße

      David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.